Willkommen bei der SPD Pfeffenhausen

Sehr geehrte Besucher und Besucherinnen der Pfeffenhausener SPD! Mit unserer Homepage wollen wir Sie über das aktuelle Geschehen in unserer Gemeinde aber auch im Landkreis Landshut auf dem laufenden halten. Informieren Sie sich über die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins, der Gemeinderatsfraktion und über die Arbeit der Kreisräte der SPD im Landkreis Landshut. Der SPD-Ortsverein wurde 1947 gegründet, besteht also schon seit über 60 Jahren in der Gemeinde Pfeffenhausen. Demokratie lebt vom Mitmachen. Machen auch Sie mit - gestalten Sie Ihre Zukunft - mit uns. Wir freuen uns auf politisch interessierte Menschen und neue Mitglieder. Ihr Vorsitzender des SPD-Ortsvereins

Thomas Niederreiter

 

05.10.2019 | Presse

Zuversicht und Leidenschaft für die Gestaltung des Landkreises Landshut

 
Vorsitzender Thomas Niederreiter, Ruth Müller, MdL, Altbürgermeister Arno Wolf und Felix Müller

Ruth Müller, MdL tritt für die Landkreis-SPD als Landratskandidatin an

03.10.2019 | Presse

Wandertag zugunsten der Mukoviszidose-Stiftung

 
Thomas Niederreiter, Ruth Müller, MdL und Arno Wolf

Am 3. Oktober lud der Wanderverein Pfeffenhausen mit seinem Vorsitzenden Arno Wolf unter dem Motto „Deutschland wandert – Deutschland hilft“ zu einem Benefizwandertag des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) ein. Seit über 20 Jahren organisieren die Vereine des DDV Wandertage und geführte Wanderungen zugunsten von Menschen mit Mukoviszidose. Als Schirmherrin der Aktion war in diesem Jahr die  Schauspielerin Michaela May in Pfeffenhausen zu Gast. Der SPD-Ortsverein Pfeffenhausen hatte auch eine Gruppe angemeldet, Vorsitzender Thomas Niederreiter und die Landtagsabgeordnete Ruth Müller wanderten gemeinsam mit prominenten Unterstützern aus der Region für den guten Zweck.

22.09.2019 | Presse

Musik und Geselligkeit in der Rostgasse beim Torbräufest der SPD

 

Bei strahlendem Spätsommerwetter fanden sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher ein, unter ihnen auch Pfarrer Günter Müller in Begleitung von indischen Seminaristen, Bürgermeister Karl Scharf sowie die stellvertretenden Bürgermeister Klaus Leopold und Max Auer. Vorsitzender Thomas Niederreiter freute sich, auch zahlreiche Vereinsvertreter begrüßen zu dürfen. Auch die Kreisräte Arno Wolf, Christa Popp und Florian Hölzl waren mit von der Partie. Manfred Rudolf und Christian Löffler hatten den Grill gut im Griff und versorgten die Besucher mit Würsteln und Steaks. Ein Salat- und Kuchenbuffet unter der Betreuung von Werner Zinner rundete das kulinarische Angebot ab. Zur guten Stimmung trugen auch die Musiker Hans Ferstl und Ludwig Siegl bei, die in gewohnter Weise mit Schlager-Oldies zum Mitsingen und Tanzen einluden. Die Tombola unter der Regie von Brigitte Amrhein war gefragt und am Ende des Festes freute sich die Baierbacher Bürgermeisterin Luise Hausberger über den ersten Preis, eine Fahrt für zwei Personen in den Bayerischen Landtag, gestiftet von MdL Ruth Müller.

10.09.2019 | Presse

Torbräufest des SPD-Ortsvereins am Sonntag

 

Die Sommerferien sind zu Ende und über der Hallertau ist der Duft von Hopfen allgegenwärtig. Die letzten Sommerstunden lassen sich am Sonntag beim Torbräufest des SPD-Ortsvereins gut verbringen. Am Sonntag ab 11 Uhr wird in der Rostgasse beim Gasthaus „Zur Sonne“ der Biergarten eröffnet. Die SPD Pfeffenhausen lädt zum Mittagessen, Kaffeetrinken und Verweilen ein.

Eine Tombola ist vorbereitet, unter anderem gibt es eine Landtagsfahrt, gestiftet von der örtlichen SPD-Abgeordneten Ruth Müller zu gewinnen. Das Musikerduo Hans Ferstl und Ludwig Siegl sorgt in gewohnter Weise für den guten Ton bei der SPD. Mit seinem breiten Repertoire an Evergreens und neuen Schlagern ist für die musikalische Umrahmung gesorgt. Beginn ist um 11.00 Uhr.

10.12.2019 | Allgemein von SPD Landkreis Landshut

Lust auf mehr Verantwortung

 

SPD-Ortsverein nominiert Angelika Wimmer einstimmig als Bürgermeisterkandidatin

Sie sei schon 2002 zum ersten Mal gefragt worden, ob sie nicht für den Stadtrat kandidieren wolle, habe das aber damals aufgrund ihrer kleinen Kinder ausgeschlagen, blickte Angelika Wimmer am Montagabend im Steinbacher Vereinsheim zurück. „2014 war es dann soweit – ich habe auf der SPD-Liste kandidiert, weil sich dort Menschen engagierten, mit denen ich gerne meine Ideen umsetzen und meine Zeit verbringen wollte“. Und mit dem Einzug in den Rottenburger Stadtrat hat es auch geklappt. Die vielfältigen kommunalpolitischen Themen von der Kinderbetreuung bis hin zur Verkehrsplanung seien nah an den Bürgerinnen und Bürgern und man könne täglich das Leben der Menschen verbessern. „Und jetzt habe ich Lust auf mehr Verantwortung in der Stadt Rottenburg und kandidiere als Bürgermeisterin“, erklärte Wimmer unter dem Applaus der SPD-Mitglieder und zahlreicher Gäste.

Counter

Besucher:1312367
Heute:15
Online:1

Suchen

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis